Freitag, 10. August 2012

Casual Friday No. 2

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Freitag und damit ist es wieder Zeit für meinen Casual Friday und meine Wochenzusammenfassung.

Note für diese Woche: 4

Song der Woche: All these things I hate von Bullet for my Valentine


Diese Woche war leider nicht ganz so toll. Und ich habe zum wiederholten mal feststellen müssen, dass es sehr vielen Menschen an Respekt und Anstand zu fehlen scheint.

Um das zu erklären muss ich vielleicht etwas weiter ausholen.

Ich wohne in einem 3-Familienhaus in der Stadtmitte. Außer mir wohnen noch zwei ältere Damen mit ihren Lebensgefährten im Haus. Somit bin ich mit meinen 25 Jahren die jüngste im Haus. Die Nachbarin, die im ersten Stock wohnt, ist eine sehr nette Frau, mit der man wunderbar auskommt. Wenn es bei der Mieterin im zweiten Stock nur genauso wäre. :-(

Diese Frau muss sich in wirklich alles einmischen und ihren Senf dazu geben. Wahrscheinlich denkt sie, dass nur weil das meine erste eigene Wohnung ist, ich total aufgeschmissen bin und auf ihre Hilfe angewiesen bin.

Jedenfalls hat sie diese Woche schon wieder in meinem Müll rumgewühlt, weil sie der Meinung ist, ich würde den Müll falsch trennen (was ich nicht tue). Nachdem ich der guten Frau klar gemacht habe, dass sie mein Müll nichts angeht und ich vollkommen richtig getrennt habe, hat sie sich entschuldigt und versprochen, dass es nicht mehr vorkommt. Ich bin gespannt, wie lange das hält.

Kennt ihr das auch, solche gelangweilten Mitmieter, die sich in alles einmischen, was sie nichts angeht?

Einen Tag später war ich noch Abends unterwegs, um ein paar Zutaten für mein Abendessen zu kaufen, als eine Frau mich umrannte und dann bis zum Bauchnabel in der Tiefkühltruhe hing, in der sie mit beiden Händen rumgewühlt. Da fehlen mir die Worte.

Nach diesem Tag dachte ich, es kann nicht mehr schlimmer werden. Aber es konnte und es wurde.

Ich habe mir gestern ein Ruftaxi bestellt, um nach der Arbeit nach Hause zu kommen. An einer anderen Haltestelle stiegen dann noch zwei farbige Herren ein. Zumindest einer von den beiden hat gut deutsch gesprochen, doch der Taxifahrer hat mit ihnen geredet, als wären die beiden schwerhörig und/oder geistig behindert. Ich muss sagen, ich habe mich wirklich fremd geschämt. Was stimmt den mit solchen Leuten wie dem Taxifahrer nicht? Er hat sich den beiden Männer gegenüber verhalten, als wären sie minderwertige Kreaturen. Den Vogel hat er dann allerdings abgeschossen, als er den beiden wortwörtlich erklärt hat, dass "in Deutschland immer alles korrekt sein muss" (aber in was für einem Ton !!).

Da bleibt mir nach so einer Woche nur zu sagen, hoffentlich gibt es auch noch genügend andere Menschen, die respektvoll und anständig mit ihren Mitmenschen umgehen.

So und nun wünsch ich euch alles ein schönes und entspannedes Wochenende!
Sabrina

Kommentare:

  1. Ich ziehe nächsten Monat auch in meine erste "eigene" Wohnung, allerdings in eine WG. Mal schauen, was es da für Nachbarn geben wird :D
    Das mit dem Taxifahrer ist ja mal sowas von unverschämt. Ich hätte wahrscheinlich auch total beschämt dort gesessen und nicht gewusst, wie ich mich verhalten soll!
    Viele Grüße,
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Was du da erzählst klingt wirklich heftig...
    Dass diese Frau in deinem Müll gewühlt hat? Ich meine, was soll das denn bitte?! :D Da wäre ich komplett ausgerastet glaube ich...
    Und das mit dem Taxifahrer geht einfach mal gar nicht. Sowas kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

    Finds übrigens toll, dass du neben deinen Rezensionen auch ein bisschen was aus deinem Leben erzählst :). Bin mal Leser geworden ;).

    LG,
    Fina
    http://readingoutloud-finiwini.blogspot.de/

    AntwortenLöschen