Freitag, 19. Oktober 2012

Casual Friday No. 12

 
 
ihr ahnt es schon: ES IST FREITAG!!!!
 
 
Note für diese Woche: 2-3
 
 
Song der Woche: "Summer Feeling" von Kate Yanai
 
 
Diese Woche hat wirklich spannend und ereignisreich angefangen. Die Buchmesse war wirklich aufregend für mich. Was ich genau erlebt habe könnt ihr hier nochmal nachlesen - falls ihr es noch nicht gemacht habt ^^.
 
Nach diesem tollen Messebesuch am Samstag habe ich den Sonntag mit faulenzen und lesen zugebracht. Was soll man auch anderes machen?!
 
Ich hatte ja eigentlich darauf gehofft, dass die restliche Woche auch eher unspektakulär wird, aber irgendwie hat sich meine Hoffnung mal wieder in Luft aufgelöst.
 
Diese Woche sollten bei uns in der Strasse die Kanäle nachgeschaut und ggf. repariert und ausgebessert werden. Soweit so gut. Ich hatte mir auch schon gedacht, dass die ganze Sache nicht unbedingt geruchlos ablaufen würde, aber das es dann so müffelt dachte ich nun wirklich nicht.
Noch dazu dauerten die Arbeiten an zwei Tagen bis nachts um 12 Uhr und während der ganzen Zeit lief ein ziemlich lauter Kompressor, um die Arbeiter mit frischer Luft zu versorgen. Selbst mit Oropax war das Schlafen nicht einfach.
 
Und als ob eine unausgeschlafene Sabrina nicht schon schlimm genug wäre habe ich mich die ganze Woche mit "Schein-Zahnschmerzen" herumgeplagt. Es sind keine richtigen Schmerzen, aber es fühlt sich unangenehm an und das obwohl ich erst vor einem halben Jahr zur Routinekontrolle gegangen bin. Deshalb habe ich also versucht meinen Zahnarzt zu kontaktieren, der hat aber leider Urlaub, ebenso wie der Zahnarzt meiner Eltern. Jetzt kann ich wirklich vom Glück sagen, dass ich keine richtigen Schmerzen habe.
 
Durch dieses Zahndilemma habe ich es diese Woche irgendwie auch nicht zu einem richtigen Leseergebnis gebracht. Immer, wenn ich angefangen habe zu lesen, sind meine Gedanken zu diesen "Schein-Schmerzen" gewandert und sie waren wieder da. Wie soll man sich da auf Ursula Poznanski konzentrieren?
 
Die Krönung des Ganzen habe ich dann gestern Nachmittag erlebt.
 
Da ich bei der "Süßes oder Saures Wichtel Aktion" mitmache, habe ich gestern nach der Arbeit angefangen das Paket für meine zu wichtelnde zu packen. Dafür wollte ich mir online bei DHL eine Frankierung ausdrucken. Wie gut, dass ich mir damals, als ich in meine Wohnung gezogen bin auch einen Drucker zugelegt habe. Seit ungefähr 15 Monaten steht dieser Drucker originalverpackt in meinem Schlafzimmer und wartet auf seinen Einsatz. Höchste Zeit also ihn mal auszuprobieren.
 
Gesagt getan. Beim Aufstellen musste ich allerdings feststellen, dass ich für die Installation ein USB-Kabel brauche, dass aber im Lieferumfang nicht mit drin war. Gut, dass man mich vorher darüber aufgeklärt hat.
 
Ich habe mich also auf mein Rad gesetzt (das schon ein recht plattes Vorderrad hat) und bin zum nächstgelegenen Elektromarkt gefahren. Unterwegs ist mir dann auch noch das rote Plastikteil von meinem Rücklicht abgefallen, dass netterweise kurz darauf von einem Smartfahrer überfahren wurde. Sehr rücksichtsvoll.
 
Im Laden angekommen sagte mir der Verkäufer trocken, dass bei den Druckern nie ein USB-Kabel dabei sei und fragte mich, ob ich das denn nicht wüsste. Doch, jetzt schon!
 
Wie ihr seht, war diese Woche irgendwie so gar nicht entspannend. Gut das ich ein stressfreies Wochenende vor mir habe. Und bei dem sonnigen und warmen Wetter, das gemeldet ist, kann ich es auch sicherlich so richtig genießen.
 
Ich wünsche euch allen ein entspanntes und sonniges Wochenende.
 
Tschuss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen