Montag, 5. November 2012

Wat, wer bist du denn?! TAG

 
 
die liebe Sandra von Pusteblume? und die liebe Conny von Conny's Kreativ- und Bücherscheune haben mich getaggt und zu zwei so netten Mitbloggerinnen werde ich ja nicht nein sagen.
 
Also hier zuerst mal die Regeln (an die ich mich, wie immer, wieder nicht vollständig halten werde
:-))
 
 
  1. Jede getaggte Person muss 11 Sachen über sich selber schreiben.
  2. Man muss die 11 Fragen von dem Tagger beantworten - die man gestellt bekommen hat.
  3. Dann kreiere selbst 11 Fragen für die Blogger die du vorhast zu taggen
  4. Dann suche dir 5 Blogger aus, die unter 200 Follower haben
  5. Erzähl es den glücklichen Bloggern
  6. Zurück-taggen ist nicht erlaubt 



Zuerst also die 11 Dinge über mich (nur 11 - keine 22, denn so viele fallen mir nun wirklich nicht ein).


1. Ich war 7 Jahre auf einer katholischen Mädchenschule.

2. Ich habe englisch mit den Osbournes auf MTV gelernt. Es hat immerhin für den Leistungskurs gereicht.

3. Ich habe in meinem bisherigen Leben schon einige Haarfarben ausprobiert. Von rot über lila bis hin zu fast schwarz und wieder zu blond.

4. Ich liebe indisches Essen.

5. Ich trinke keinen Kaffee mehr, weil ich dann nur noch hibbeliger werde.

6. Wenn ich im Stress bin oder mich sehr ärgere bekomme ich gerne mal eine Rachenentzündung.

7. Ich habe mir früher mal meinen linken Arm gebrochen, weil ich von einem vereisten Klettergerüst gefallen bin.

8. Ich bin ein absoluter Hundemensch (obwohl ich selbst keinen habe :-( )

9. Ich würde schrecklich gerne mal Rock am Ring mit organisieren (und natürlich dabei sein)

10. Ich habe ungefähr 10 verschiedene dunkelrote Nagellacke und alle sehen sich sehr ähnlich. Einer oder zwei hätten es vielleicht auch getan.

11. Ich friere schnell, deshalb bin ich zu dieser Jahreszeit immer eingepackt als würde ich demnächst zum Nordpol aufbrechen.

So, das waren die Dinge über mich, ich hoffe ich habe mich nicht wiederholt.


Und nun zu den Fragen von Sandra:

Magst du deinen Blog, so wie er ist?

Im großen und ganzen mag ich meine Blog schon. Allerdings versuche ich schon seit geschlagenen 1,5 Monaten ein Drop Down Menü einzurichten, um alles übersichtlicher zu machen und noch ein oder zwei Reiter einzufügen, aber es wird und wird nichts.
Wenn mir jemand damit helfen kann bitte melden!!!


Was magst du an deinem Körper und an deinen Eigenschaften am liebsten?

Das ist schwierig. Da ich nicht die typischen Modelmaße habe würde ich also am ehesten sagen: meine Augen. Was meine Eigenschaften angeht kann ich nicht viel dazu sagen. Habe aber schon öfter gesagt bekommen, dass ich sehr humorvoll bin.


Würdest du es schaffen, mehrere Tage ohne Internet auszukommen (und damit auch nicht zu Bloggen)?

Ich denke, ich könnte sehr gut mehrere Tage ohne Internet auskommen, vielleicht würde ich es dann endlich schaffen meine Wohnung aufzuräumen und ein paar mehr Bücher zu lesen *g*


Wie würden dich Fremde beschreiben?

Ich schätze sie würden sagen, dass ich lustig, aber auch sehr chaotisch und anstrengend sein kann, wenn ich keine gute Laune habe.


Freundest du dich schnell mit neuen Leuten an?

Ich tue mich manchmal schwer mich mit Fremden auszufreunden. Ich versuche prinzipiell zu jedem nett und freundlich zu sein, aber so richtig vertrauen dauert bei mir sehr lange. Habe einfach schon zu schlechte Erfahrungen gemacht, um jemandem schnell zu vertrauen.


Was macht einen Blog zu einem lesenswerten Blog?

Ich hoffe mein Blog ist lesenswert, weil "sehen" kann, wer ich bin. Ich versuche nur die Dinge zu machen, die ich wirklich machen und schreiben will. Ich versuche mich nicht unter Druck setzten zu lassen und jeden Tag zu posten. Denn wenn ich etwas schreibe sollte es schon Hand und Fuß haben.


Magst du Mangos? (Sag jetzt ja nicht nein! :P)

Ich liebe Mangos. Hatte zuhause sogar Durschgel, Bodylotion und sogar ein Parfüm, das nach Mangos gerochen hat. Sehr lecker.


Warum halten viele Menschen so wenig vom Lesen?

Ich fürchte viele wollen einfach nicht ihr Hirn (sofern vorhanden) einzuschalten und beim Lesen mitzudenken. Für viele bedeutet lesen Arbeit. Für diese Menschen ist es einfacher sich vor den Fernseher zu setzen und sich berieseln zu lassen.



Eine richtig peinliche Situation von dir?

Au weia. Ich weiß gar nicht, ob ich das hier erzählen darf. Aber vielleicht lernt ihr ja was draus.
Ich habe nach der 10. Klasse die Schule gewechselt. Auf der ersten Klassenfahrt habe ich leider etwas zu tief ins Glas geschaut und mich allen Mitstuflern als der "Jägermeister Hirsch" vorgestellt. Am nächsten Tag im Bus hat mich natürlich auch jeder so begrüßt. Nicht unbedingt der erste Eindruck, den man bei seinen Mitschülern hinterlassen will.

Was lernen wir daraus? Kein Alkohol! Niemals gar nie nicht!!!



Hast du irgendwelche seltsamen Macken?

Ich habe leider einige Macken. Die alle aufzuzählen würde sehr lange dauern, aber ich muss es zum Beispiel nicht haben, wenn unsere Büroputzfrau meinen Schreibtisch wischt. Ich mach das lieber selbst, da ich nicht weiß, wo der Lappen vorher schon überall war.


Rot oder Grün?

Auf jeden Fall rot. Am liebsten Brodeauxrot.



Conny's Fragen:

1. Hast du einen besonderen Platz wo du liest?

Am liebsten lese ich in meinem Schaukelstuhl. Da kann man sich wunderbar einmuckeln und entspannen.

2. Kannst du während des Laufens des Fernsehers lesen?

Wenn man es ganz genau nimmt, dann ja das kann ich. Ich mache gerne während der Werbepausen den Ton aus und lese. Mit Ton allerdings würde das nicht funktionieren, da wäre ich zu sehr abgelenkt.

3. Was bevorzugst Du: Klassisch Buch oder E-Book?

Auf jeden Fall das klassische Buch. Ich habe nicht vor mir einen E-Book Reader und damit auch E-Books zu kaufen. Es wäre nicht das selbe wie ein richtiges Buch. Man fühlt nicht das Papier und man kann es auch nicht riechen. Da sind mir richtige Bücher lieber. Da bekomme ich eher ein Gefühl für das Buch.

4. Warst Du schon einmal bei einer Lesung?

Ja, war ich. Ich habe Anfang des Jahres meine Mutter zu Lilo Beil begleitet und auf der Buchmesse hatte ich das große Glück noch einen Teil von der Ursula Poznanski Lesung mitzubekommen. Das war wirklich toll.

5. Kaufst Du eher Bücher oder leihst Du diese auch aus der Bücherei?

Ich kaufe Bücher lieber. Hatte mir vor kurzem überlegt mir wieder einen Büchereiausweis zu besorgen, aber irgendwie ist es mir lieber die Bücher zu Hause zu haben. Ich arbeite auf meine eigene kleine Privatbibliothek hin.

6. Wer ist Dein Lieblingsautor?

Zu meinen Lieblingsautoren gehören Ursula Poznanski, Kerstin Gier und Tommy Jaud

7. Harry Potter: Eher für Teenies oder auch für Erwachsene?

Ich glaube Harry Potter ist etwas für alle Altersklassen. Ich finde die Bücher und Filme jetzt nicht so jugendlich, dass es nur Teenies schauen können. Solange es gefällt ist das Alter egal.

8. Was ist Dein Lieblingsgenre?

Ich lese am liebsten Jugendbücher, auch wenn ich vielleicht von meinem Alter her nicht mehr zur direkten Zielgruppe gehöre, aber es macht mir großen Spaß diese Bücher zu lesen.

9. Buch zum Film bzw. Buchverfilmung: Was machst Du zuerst? Lesen oder schauen?

Ich versuche auf jeden Fall vorher das Buch zu lesen, denn meistens sind die Bücher sehr viel besser als die Filme.

10. Wieviele Bücher besitzt Du?

Da alleine mein SuB schon dreistellig ist sind es mehr als 200 Bücher, die überall in meiner Wohnung verteilt sind. Und da sind die Hörbücher noch gar nicht mitgerechnet.
Wie man sich vielleicht denken kann habe ich ein echtes Platzproblem. ;-)

11. Hast Du eine Lieblingsbücherreihe?

Nein, eine wirkliche Lieblingsreihe habe ich bisher noch nicht. Ich habe zwar schon ein paar gelesen und ein paar liegen noch auf meinem SuB aber bisher hat mich noch keine komplett begeistern können.





Hier jetzt meine Fragen an euch:

1. Was wolltest du früher werden wenn du "groß" bist?

2. Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal tauschen (außer Harry Potter)!

3. Was ist deine liebste Jahreszeit?

4. Gold oder Silber?

5. Welche Romanfigur möchtest du gerne mal treffen?

6. Warst du schon mal auf einem Mustikfestival?

7. Kannst du beim Lesen auch Musik hören?

8. Ebook-Reader ja oder nein?

9. Lieber Zoo oder Museum?

10. Hast du Geschwister?

11. Wo würdest du am liebsten mal Urlaub machen?



So, wer mich kennt, der weiß, dass ich nur ungern andere tagge nur weil ich es soll. Wer gerne meine Fragen beantworten möchte kann das gerne tun. Freue mich immer etwas mehr von euch zu erfahren.
 
 
Bis dahin
Tschuss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen