Freitag, 22. März 2013

Casual Friday No. 12/2013

 
 
 
Note für diese Woche: 3-4
 
 
Song der Woche: "Frühling" von Sportfreunde Stiller
 
 
 
Okay, ich habe es schon oft gesagt und ich sage es gerne wieder. Ich muss in einem früheren Leben ein wirklich wirklich schrecklicher Mensch gewesen sein, dass ich in diesem Leben immer wieder einen auf den Detz bekomme. Irgendwer oder irgendwas will mich ärgern. Kann das sein?
Das Wochenende hatte eigentlich richtig gut begonnen. Ich war letzten Freitag noch mit einer guten Freundin in "Die fantastische Welt von Oz". Nicht unbedingt der anspruchsvollste Film der Welt, aber durchaus lustig und unterhaltsam, wenn auch an manchen Stellen sehr merkwürdig.
Auch der Montag war noch recht okay, dafür hatte es der Dienstag in sich, denn mein Kollege hatte anscheinend nicht die beste Laune und hat sich wohl überlegt, dass es doch ein guter Tag wäre, um mich anzuschreien. Ich werde auf die Details nicht weiter eingehen, aber gutes Benehmen sieht anders aus.
Da kam mir der Mittwoch gerade gelegen, denn ich habe mich mit einer ehemaligen Arbeitskollegin getroffen. Wir haben dann den Mittag mit Sushi essen und shoppen verbracht und das hat mich wirklich auf andere Gedanken gebracht. Besonders gefreut habe ich mich, als ich in einem Buchladen (wie könnte ich auch an einem vorbei gehen?!) einen Tisch mit Osterbüchern entdeckt habe und mich mittendrin ein Buch angelacht hat, das ich unbedingt mitnehmen musste. Bei dem Buch handelt es sich um "Die Häschenschule" und ist ein Bilderbuch. Dieses Buch kenne ich noch aus meiner Kindheit, denn meine Uroma hat es mir immer vorgelesen. Für mich war sofort klar, dass ich dieses Buch einfach haben muss, schon alleine wegen der ganzen Erinnerungen, die damit zusammenhängen. Habt ihr auch solche Bücher?
Der Donnerstag war recht anstrengend, da ich die Urlaubsvertretung für meine Kollegin übernehme und die Glückliche erst wieder Anfang April zurück ist. Da bleibt natürlich alles auf meinem Schreibtisch liegen.
Ich war wirklich erleichtert, als der Arbeitstag endlich vorbei war und ich gen Bus laufen konnte. Dort bin ich zwei sehr netten Frauen begegnet, die in der Firma nebenan arbeiten und immer abends mit mir Bus fahren. Im Normalfall setzen wir uns immer zusammen und reden noch ein bisschen. Leider ging das gestern aber nicht. Auf meinem üblichen Platz saß nämlich ein Rucksack. Ja, ganz genau. Dieser Rucksack gehörte einem jungen Möchtegern Gangster, der wahrscheinlich nur mit Müh und Not seinen eigenen Namen schreiben kann. Dieser Kerl saß auf der einen Seite des Ganges und hatte seinen Rucksack auf der anderen Seite auf zwei Sitzplätze gefeuert. Nein nein, es stimmt schon, auch so ein Rucksack braucht ein bisschen Komfort beim Bus fahren. Nicht das er Verspannungen bekommt. Wo sind nur die Mütter dieser Knaben, wenn man sie braucht?!
Als ich dann Abends nach Hause kam wusste ich nicht, ob ich lachen oder den Kopf schütteln sollte, denn meine Nachbarin hat ihr Osterdeko hervorgekramt. Letztes Jahr bestand die Deko glücklicherweise nur aus einem überdimensionalen Stroh-Hasenkopf an ihrer Wohnungtür. Das reicht ihr aber anscheinend nicht mehr, denn sie hat überall auf ihrer Etage Plüschküken und Hühner verteilt. Es sieht aus wie die Arche Noah in der Oster Edition. Ich dachte echt, dass das doch einfach nicht wahr sein kann. Ich meine, in ihrer Wohnung kann sie ja von mir aus dekorieren so viel sie möchte, aber muss es denn sein, dass man eine ganze Hühner- und Entenfarm im Hausgang verteilt?! Da fehlen mir wirklich die Worte.
Ich bin ja sehr gespannt, was dieser Freitag noch alles für mich bereit hält und freue mich schon tierisch auf mein Wochenende.
Ich wünsche euch ein schönes und entspanntes sonniges Wochenende!


Bis zum nächsten Mal

Tschuss

1 Kommentar:

  1. In "Die fantastische Welt von Oz" wollte ich auch gerne gehen - da Wizards of Oz einfach ein so großartiges Werk ist. Ich geh ja kaum ins Kino, nur was sich wirklich lohnenswert anhört. Mal sehen ob ich noch jemanden motivieren kann :D

    "Die Häschenschule" kenne ich nicht, so aus dem späten Kindesalter ist mir "Das Sams" am wichtigsten, die hab ich auch noch alle von früher :) Aus meiner frühen Kindheit weckt wohl "Die kleine Raupe Nimmersatt" die meisten Erinnerungen :)

    AntwortenLöschen