Sonntag, 15. September 2013

Casual Friday No. 35/2013





Note für diese Woche: 3-4

Song der Woche: "I'm walking" von Fats Domino



Eine weitere Woche ist vorbei und wo ich letzte Woche noch im Top rumlaufen konnte muss ich mich jetzt mehr einmuckeln, denn ohne Zweifel hat der Herbst bei uns Einzug gehalten. Besonders ist mir das am Dienstag Abend klar geworden, als ich zum Kochen (ich habe keinen Dunstabzug dafür aber ein großes Dachfenster) das Fenster aufgemacht habe. Man konnte die Herbstluft und die Kälte schon sehr gut riechen.


Glücklicherweise hatte ich diese "Erleuchtung" am Dienstag Abend und habe mich deshalb für Mittwoch auch etwas wärmer angezogen und war wirklich glücklich darüber, denn der Bus, mit dem ich morgens immer zur Arbeit fahre hatte leider eine Panne.


Beim Versuch eine Abkürzung über einen Parkplatz zu nehmen ist der kleine Sprinterbus leider an einer etwas abschüssigen Ausfahrt aufgesessen. Der Fahrer versuchte zwar noch das Auto irgendwie von der Stelle zu bringen, aber alles vor und zurück und alles an der Hydraulik gespiele nützte rein gar nichts. Nach einer Weile kam dem Fahrer die Idee, dass es vielleicht helfen würde, wenn die Fahrgäste aussteigen würden, was wir auch taten, nur leider hat auch dieser Lösungansatz nicht zum Erfolg geführt. Der Bus blieb wo er war.


Da mein Kollege, der morgens mit mir den Bus nimmt, und ich diese Woche alleine in der Abteilung waren mussten wir also anderweitig zuschauen, dass wir schnellstmöglich zur Arbeit kommen, denn die Kunden möchten ja trotzdem bestellen. Da blieb also nichts anderes übrig, als im Schweinsgalopp die knapp zwei Kilometer zur Arbeit zu laufen.


Ich kann nicht sagen, ob es am Karma meines Kollegen oder mir gelegen hat, aber obwohl es den Morgen über geregnet hatte blieb es für unseren Fußmarsch trocken. Keine viertel Stunde im Büro angekommen fing es dann an zu schüttet. Das nennt man dann wohl Glück im Unglück. Zumindest sind wir aber irgendwie auf der Arbeit angekommen.


Wenigstens kann mir jetzt aber keiner vorwerfen, dass ich mich an diesem Tag nicht ausreichend bewegt habe. Da gab es dann auch abends zum Nachtisch ein Stück Schokolade extra als Belohnung. :)


Am nächsten Tag stand der Sprinterbus aber wieder fahrtüchtig am Busbahnhof. Mein Kollege erzählte mir, dass der Bus wohl am Vortag abgeschleppt werden musste. Nur gut, dass der Fahrer dieses Experiment wohl niemals wieder machen wird.


Ist euch sowas auch schon mal passiert? Hattet ihr schon lustige oder kuriose Erlebnisse mit Bus und Bahn?


Ich wünsche ich euch ein schönes und entspanntes Wochenende!



Bis zum nächsten Mal

Tschuss

1 Kommentar:

  1. Bei mir kommen immer zwei Busse. Ein Schulbus - da darf ich nicht einsteigen, sonst komme ich nicht da an, wo ich hinwill und ein "normaler" Bus. Wenn der normale dann weiterfährt, weil er denkt, ich sei ein Schulkind, finde ich das echt gemein. Hallo? Ich bin fast 30.
    LG
    Lia

    AntwortenLöschen